Skip to main content

Reisekoffer Vergleich 2018
4 Reisekoffer unserer Wahl im Vergleich

Wenn uns wieder ein mal die Reiselust packt oder die nächste Geschäftsreise ruft, muss auch ein passendes Gepäckstück bereitstehen. Doch welcher Reisekoffer ist für meine Reise geeignet? Soll es ein Hartschalenkoffer oder ein Weichschalenkoffer sein? Und auf welche Kaufkriterien kommt es bei einem Koffer-Test wirklich an?

Damit Sie viele Jahre Freude an Ihrem neuen Reisegepäck haben, sollten Sie ein paar Dinge beachten. Die folgenden Hinweise und Tipps helfen Ihnen dabei, die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Außerdem kann Ihnen unser Koffer-Vergleich und die extern eingebundenen Reisekoffer-Tests einen guten Richtwert darstellen, um einen unangenehmen Fehlkauf zu vermeiden.

Gepäcksesel-TippPreis-Tipp
Samsonite Suitcase cabine souple Base Samsonite S'Cure Spinner Unser Favorit TITAN Valise trolley "X2" HAUPTSTADTKOFFER - Spree
Modell Samsonite Suitcase cabine souple BaseSamsonite S’Cure SpinnerTITAN Valise trolley „X2“HAUPTSTADTKOFFER – Spree
Bewertung
Koffer-TypWeichschalenkofferHartschalenkofferHartschalenkofferHartschalenkoffer
Volumen39  l79  l87  l42  l
Gewicht2.3 kg4.2 kg3.3 kg4.5 kg
Rollen4444
MaterialNylonPoly­pro­pylenPolycarbonatPoly­car­bonat
Maße (H x T x B)40 x 55 x 20 cm69 x 49 x 29 cm46x71x29 cm55 x 37 x 22 cm
Handgepäck geeignet
TSA-Schloss
Ausziehgriff
Koffer-TypWeichschalenkofferHartschalenkofferHartschalenkofferHartschalenkoffer
Volumen39  l79  l87  l42  l
Gewicht2.3 kg4.2 kg3.3 kg4.5 kg
Rollen4444
MaterialNylonPoly­pro­pylenPolycarbonatPoly­car­bonat
Maße (H x T x B)40 x 55 x 20 cm69 x 49 x 29 cm46x71x29 cm55 x 37 x 22 cm
Handgepäck geeignet
TSA-Schloss
Ausziehgriff
Preis

46,92 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

131,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

152,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

77,93 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
|Bei Amazon.de* |Bei Amazon.de* |Bei Amazon.de* |Bei Amazon.de*
Dieser Reisekofferkoffer-Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Reisekoffer-Test, bei dem die Koffer ausführlich getestet werden. Externe Tests, wenn vorhanden, werden von uns weiter unten verlinkt.

Das Wichtigste zu Reisekoffer-Tests in Kürze

Nicht jeder Koffer ist für jede Reise gleich gut geeignet. Vor dem Kauf sollte man sich im Klaren sein, ob man einen Hartschalenkoffer oder einen Weichschalenkoffer haben will.
Das Eigengewicht und das Volumen des Koffers spielt eine große Rolle. In unserem Koffer-Vergleich finden Sie auch Koffer mit einem geringem Eigengewicht.
Wenn Sie den Koffer nicht durch den Bahnhof oder den Flughafen tragen wollen, sollte darauf geachtet werde, dass Rollen am Koffer vorhanden sind. Dadurch ist ein einfacher und angenehmer Transport möglich.
Reisekoffer Test

(@Tomáš Gal – Pexeles.com) Reisekoffer im Praxistest

1. Was gibt es bei einem Reisekoffer-Test zu beachten?

Reisekoffer von Hauptstadtkoffer rot Test

Reisekoffer von Hauptstadtkoffer rot

Koffer gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Darum ist es auch schwieriger geworden, sich einen klaren Marktüberblick zu verschaffen und eine rationale Kaufentscheidung zu treffen. In den folgenden Zeilen wollen wir Ihnen genau bei dieser Entscheidung helfen. Vorerst müssen Sie sich im Klaren sein, welche Art von Reisekoffer für Sie am besten geeignet ist und worin der wesentliche Unterschied der Koffer-Arten liegt.

1.1 Hartschalenkoffer oder Weichschalenkoffer: Worin liegt der Unterschied?

Hartschalenkoffer sind vor allem bei Flugreisenden beliebt. Andere Urlauber schwören auf Weichgepäck. Worin liegen die wesentlichen Unterschiede?

Weichschalenkoffer haben eine flexible Stoffhülle, die aus speziellen Kunstfasern gefertigt ist. Die gängigsten Materialien sind PolyesterNylon und Polyamid. Die Dehnbarkeit und die Flexibilität stellen die größten Vorteile eines Weichschalenkoffers dar. Wenn Sie mit dem Auto in den Urlaub fahren, können Sie dadurch den Kofferraum platzsparend beladen.

Hartschalenkoffer bestehen aus einem robusten Material, das sich nicht verformt. Die meisten Hersteller verwenden PolypropylenPolykarbonatCurvABS oder Aluminium. Ein Hartschalenkoffer hat den Ruf, haltbar und äußerst widerstandsfähig zu sein. Der Koffer übersteht in der Regel auch eine ruppige Behandlungsweise am Flughafen ohne größere Schäden und schützt Ihr Gepäck optimal vor Schmutz und Nässe.

Der Innenraum eines Hartschalenkoffers ist sehr einfach aufgebaut. Häufig fehlt sogar das Innenfutter. Die meisten Weichschalenkoffer verfügen über mehrere separate Fächer, sowie verschiedene Außentaschen. Eine zusätzliche Reißverschlussfalte ermöglicht bei vielen Stoffkoffern die Vergrößerung des Innenvolumens. Früher waren Hartschalenkoffer wesentlich schwerer als weiche Stoffkoffer. Dank innovativer Kunststoffe ist dieser Unterschied heute nicht mehr so groß.

1.1.1 Vorteile und Nachteile von einem Hartschalenkoffer und Weichschalenkoffer

Koffer-Typ Vor- und Nachteile
Hartschalenkoffer

Reisekoffer Test

Vorteile

  • Robuste Bauweise
  • Gegen Nässe und Schmutz geschützt
  • Problemlos innen und außen reinigen

Nachteile

  • Relativ hohes Eigengewicht
  • Meistens nicht sehr strapazierfähig
  • Innenraum häufig ohne zusätzliche Fächer
Weichschalenkoffer

Koffer Test

Vorteile

  • Geringes Eigengewicht
  • Flexible und verformbare Außenhülle
  • Mehrere Innenfächer und Außentaschen
  • Lässt sich leicht schließen

Nachteile

  • Nicht sehr robust.
  • Bei starker Beanspruchung (Flugreisen) kann der Koffer beschädigt werden
  • Manche Modelle sind nicht wasserdicht

1.1.2 Harte oder weiche Schale: Was eignet sich am besten für meinen Urlaub?

Wer häufig mit dem Flugzeug unterwegs ist, trifft mit einem Hartschalenkoffer eine gute Wahl. Der Koffer übersteht in der Regel eine große Anzahl an Flügen ohne Schaden. Das Gleiche gilt für Reisen, bei denen empfindliches Gepäck vor Schmutz und Wettereinflüssen geschützt sein muss.

Wenn Sie einen möglichst leichten und flexiblen Reisekoffer suchen, ist ein Weichschalenkoffer genau das Richtige. Er lässt sich auch dann noch gut schließen, wenn Sie ein paar zusätzliche Souvenirs aus dem Urlaub oder von der Geschäftsreise mitbringen. Da in der Flugzeugkabine jedes Kilo zählt, entscheiden sich viele Passagiere besonders beim Handgepäck für einen Stoffkoffer. In unserem Reisekoffer-Vergleich sind Modelle, welche als Handgepäck geeignet sind, besonders gekennzeichnet.

1.2 Zwei oder vier Rollen: Welcher Reisekoffer ist besser?

Mann mit Reisekoffer von Samsonite

Reisekoffer von Samsonite

Früher gab es häufig Koffer ohne Rollen. Das hat sich inzwischen grundlegend geändert. Bis auf einige kleinere Gepäckstücke wie Reisetaschen, Fotokoffer oder Beautycase verfügen moderne Reisekoffer in der Regel über zwei beziehungsweise vier Rollen. Streng genommen handelt es sich somit bei fast allen aktuellen Koffern um Trolleys.

Ob zwei oder vier Rollen: Welches Modell besser ist, ist reine Geschmackssache. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Ein Reisekoffer mit zwei Rollen wird in gekippter Stellung gezogen. Sie können ihn überall aufrecht hinstellen, ohne dass er davonrollt. Ein Vierrollenkoffer lässt sich bequem in aufrechter Position ziehen oder schieben. Darüber hinaus erweist er sich als äußerst wendig. Allerdings kann es Ihnen passieren, dass der Koffer wegrollt, wenn Sie ihn aus Versehen an einer abschüssigen Stelle stehen lässt.

Ein wichtiges Kriterium beim Koffer-Vergleich stellt die Qualität der Rollen dar. Sie sollten vor allem robust, leichtgängig und leise sein. Um das Koffergewicht sicher tragen zu können, müssen die Rollen eine gute Stabilität besitzen. In diversen Reisekoffer-Tests haben sich Rollen bewährt, die einen größeren Durchmesser aufweisen.

2. Reisekoffer Kaufberatung: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

2.1 Die Koffergröße

Wie groß der Koffer sein soll, stellt eine der wichtigsten Fragen beim Kofferkauf dar. Planen Sie eine längere Reise oder ist es ein Städtetrip über das Wochenende? Für einen Kurzurlaub oder einen Wochenendausflug genügt in der Regel ein Koffer mit einem Innenvolumen von etwa 40 Litern. Bei einem Ferienaufenthalt von ein bis zwei Wochen empfiehlt sich ein Reisekoffer mit rund 90 Liter Fassungsvermögen. Bist Du noch länger unterwegs, eignen sich die größten Koffermodelle auf dem Markt. Sie bieten jede Menge Platz für bis zu 120 Liter Gepäck.

Hartschalenkoffer vonTitan

Hartschalenkoffer vonTitan

TIPP: Wenn Sie hinsichtlich der Koffergröße unsicher sind, gehen Sie am besten folgendermaßen vor: Zunächst stapeln Sie das gesamte Gepäck, welches Sie mitnehmen wollen, möglichst symmetrisch auf einer festen Unterlage. Danach bestimmen Sie mit einem Maßband die Länge, Höhe und Breite des Stapels. Das Volumen des Reisegepäcks können Sie mithilfe dieser einfachen Formel berechnen:

Gepäckvolumen (Liter) = Breite (cm) x Höhe (cm) x Länge (cm) / 1000

Das Ergebnis zeigt Ihnen in etwa, welche Koffergröße Sie benötigen. Einen Punkt sollten Sie allerdings beim Kauf beachten. Nicht alle Hersteller ermitteln die Volumenangaben für ihre Koffer auf dieselbe Art und Weise. Deshalb sind die Angaben über das Innenvolumen von unterschiedlichen Koffermarken nicht vergleichbar.

Bei vielen Airlines gilt inzwischen eine spezielle Gepäckbestimmung: Damit ein Reisekoffer unter das normale Freigepäck fällt, darf die Summe aus Länge + Höhe + Breite nicht mehr als 158 Zentimeter betragen. Stellt sich Ihr Koffer beim Einchecken als zu groß heraus, werden Sie zur Kasse gebeten.

2.2 Sicherheit geht vor – das Kofferschloss

Während der Reise sollten alle Koffer immer abgeschlossen sein. Das gilt besonders für einen Reisekoffer, den Sie nicht andauernd im Blickfeld haben. Dazu zählen aufgegebene Koffer bei Flugreisen, die Gepäckablage im Zug oder der Stauraum im Reisebus. Verschließen Sie den Koffer nicht, kann sich ein Unbefugter daran zu schaffen machen, ohne großes Aufsehen zu erregen. Nicht verschlossene Koffer können sich beim Transport ungewollt öffnen und der Inhalt verteilt sich auf dem Boden. Bei Weichschalenkoffern sind Modelle vorteilhaft, bei denen das Schloss zusätzlich mit einem Drahtseil verbunden ist. Das Seil hat die Funktion, die Reißverschlüsse aller Außentaschen zu sichern.

Wer unbeschwert in die USA fliegen möchte, sollte sich einen Reisekoffer mit einem TSA-Schloss anschaffen. Dieses Schloss wurde entwickelt, um den verschärften Sicherheitskontrollen im amerikanischen Reiseverkehr Rechnung zu tragen. Fällt der Koffer bei einer Überprüfung auf, können ihn die Mitarbeiter der Sicherheitsbehörde mithilfe eines Generalschlüssels öffnen. Ansonsten wird der Koffer kurzerhand aufgebrochen. Bei dem TSA-Schloss handelt es sich um ein dreistelliges Zahlenschloss. Es bietet allerdings keinen besseren Schutz als herkömmliche Kofferschlösser. Darüber hinaus kursieren im Internet bereits Anleitungen, um mithilfe eines 3D-Druckers den Generalschlüssel selbst herzustellen.

Sollten Sie einen Koffer ohne TSA-Schloss gewählt habe, können Sie diesen ganz einfach mit einem Koffergurt nachrüsten. Diese Gurte sind oft mit einem TSA-Schloss ausgestattet und bieten außerdem den Vorteil, dass Sie Ihren Koffer durch ein buntes Band markieren können. Somit wird es Ihnen leichter fallen, Ihr Gepäckstück bei der Gepäckausgabe zu erkennen.

3. Markenkoffer oder No-Name Koffer

Koffer gibt es wie Sand am Meer. Neben den etablierten, namhaften Markenherstellern wie etwa Rimowa und Samsonite gibt es jede Menge No-Name Marken, die Reisende für kleines Geld mit Koffern und Reisetaschen ausstatten. Gerade in den Ferienzeiten werden No-Name Koffer oft in Discountern angeworben.

Für welches Modell man sich schlussendlich einscheidet, hängt meist vom möglichen Budget ab. No-Name Koffer gibt es manchmal schon ab 20 Euro, wo hingegen Markenkoffer meist über 100 Euro angesetzt sind. Als Konsument stellt man sich natürlich die Frage, ob man nur für die Marke zahlt oder ob sich die Qualität wirklich um ein vielfaches unterscheidet.

3.1 Qualitätsunterschied von Markenkoffern und No-Name Koffern

Was Sie wahrscheinlich nicht verwundert wird ist, dass bei No-Name Koffern meist sehr billige Materialien verarbeitet werden und deshalb natürlich auch keine all zu hochwertige Qualität zu erwarten ist. Hingegen wird bei teureren Markenherstellern auf High-Tech Stoffe mit Spezialbeschichtung gesetzt, um den Koffer vor Wasser, Stößen und Kratzern zu schützen. Das soll aber nicht heißen, dass No-Name Produkte sofort kaputt gehen und ihren Dienst nicht erweisen.

4. Koffer bei Stiftung Warentest

Stiftung Warentest ist dafür bekannt, Produkte genau zu testen. Somit hat das Team von Stiftung Warentest auch einen Reisekoffer-Test durchgeführt. Im Testbericht vom 06/2012 wurde bei einigen Koffern der Griff bemängelt. Außerdem konnten bei dem Reisekoffer-Test bei einigen Gepäckstücken der schädliche Stoffe polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) nachgewiesen werden. Ob und in welchen Materialien (Griff, Boden, Riemen) die Reisetasche PAK enthält, kann nur eine Laboranalyse klären. Allerdings kann ein starker Teergeruch allein schon ein Mangel sein.

5. FAQ: Häufig gestellte Fragen in einem Koffer-Test

5.1 Was kostet ein guter Reisekoffer?

Der Preis eines Reiskoffers hängt natürlich von verschiedenen Kriterien ab. Darunter fällt die Größe, die Marke und auch die verarbeiteten Materialien. Ein Koffer-Trolley von einer unbekannten Marke oder einem No-Name Hersteller ist meist schon ab 30€ oder billiger zu haben. Wenn Sie hingegen einen Reisekoffer von hoher Qualität haben wollen, liegt der Preis etwas höher. Laut Reisekoffer-Tests sind hochwertige Modelle ab ungefähr 100€ aufwärts zu haben. Ein qualitativ hochwertiges Reisegepäck kann aber den Preis durchaus wert sein. Denn dieses hält in der Regel länger als ein No-Name Produkt.

5.2 Wie packe ich meinen Koffer richtig?

Platzsparend zu Packen ist eine wahre Kunst. Durch einige kleine Tricks wird diese Aufgabe zum Kinderspiel. So werden zum Beispiel Socken in die Schuhe gestopft und eine eigene Platzsparende Methode genutzt, um die Kleidungsstücke nicht zu zerknittern.

5.3 Was gehört nicht in den Koffer

Generell sollt man darauf achten, dass der Laptop und andere Elektrogeräte im Handgepäck verstaut werden. So kann man vermeiden, dass diese Geräte durch den groben Umgang des Flugpersonals nicht beschädigt werden. Was nicht in den Koffer gehört, können Sie hier nachlesen.

5.4 Wie viel darf ein Koffer fürs Flugzeug wiegen?

Das erlaubt Geweicht des Koffers hängt von der gewählten Fluggesellschaft ab. Um einen möglichen Aufpreis zu vermeiden ist anzuraten, sich die Richtlinien der Fluggesellschaften durchzulesen. Dort ist auch meist das erlaubte Gewicht des Koffers angegeben

5.5 Flüssigkeiten im Koffer?

Nicht jede Flüssigkeit ist im Koffer erlaubt. Außerdem ist auch auf die Menge der befördernden Flüssigkeit zu achten. In unserem Blog-Artikel „Flüssigkeiten im Koffer erhalten Sie einen genauen Überblick darüber, was im Handgepäck Koffer und im Reisekoffer an Flüssigkeiten zugelassen ist.


Ihnen gefällt unser Vergleich?

Dann würden wir uns sehr über eine kurze Bewertung freuen.

[Gesamt:6    Durchschnitt: 5/5]