Skip to main content

Schulranzen im Vergleich 2018
4 Schulranzen unserer Wahl im Vergleich

Ein Schulranzen begleitet unsere Kinder während der gesamten Schulzeit und ist deshalb auch etwas ganz Besonderes. Daher sollte man als Elternteil nicht nur auf die Optik des Ranzens, sondern auch auf andere Aspekte achten. Damit Kinder den Ranzen problemlos tragen können, müssen Schulranzen gut gepolstert sein und ein passendes Trägersystem besitzen. Das Wohl der Kinder steht an erster Stelle, daher sollte man auch auf gewisse Sicherheitsvorkehrungen am Ranzen achten.
In unserem Schulranzen-Vergleich verraten wir Ihnen, worauf es bei einem Schulranzen-Test wirklich ankommt. Außerdem bietet Ihnen unsere Kaufberatung einen guten Leitfaden zum Thema.

Gepäcksesel-TippPreis-Tipp
Scout Alpha -  Royal Knights Flexline Schulranzen - T-Rex Unser Favorit Die Spiegelburg Schulranzen - Bunte Punkte Schulrucksackset Flex Style Pferdefreunde Unser Favorit
Modell Scout Alpha – Royal KnightsFlexline Schulranzen – T-RexDie Spiegelburg Schulranzen – Bunte PunkteSchulrucksackset Flex Style Pferdefreunde
Bewertung
Eigengewicht1.2 kg1.1 kg1 kg1.2 kg
Maße (H x T x B)31 x 41 x 40 cm28 x 39 x 22 cm38 x 20 x 38 cm28 x 38 x 20 cm
Volumen19 l22 l20 l20 l
Schulranzen-Set
Verstellbare Riemen
Reflektoren
Erfüllt DIN58124
Preis

184,55 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

181,12 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
|Bei Amazon.de* |Bei Amazon.de* |Bei Amazon.de* |Bei Amazon.de*
Dieser Schulranzen-Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Schulranzen-Test, bei dem die Ranzen ausführlich getestet werden. Externe Tests, wenn vorhanden, werden von uns weiter unten verlinkt.

Das Wichtigste zu Schulranzen-Tests in Kürze

Die Ausstattung eines Schulranzens oder eines Ranzen-Sets sollte bei der Preisbewertung beachtet werden. Ein Schulranzen Set wird natürlich oft mit einem inkludiertem Zubehör angeboten (Etui, Brustbeutel, Turnbeutel, …), welches den Kauf der Schulausrüstung vereinfacht.
Um den passenden Schulranzen zu finden, sollte natürlich auch die Meinung Ihres Kindes zählen. Gehen Sie auf die Wünsche Ihres Sprösslings ein, um ein passendes Motiv zu finden.
Für Grundschüler sollte, wenn möglich, ein Schulranzen gewählt werden, der der DIN58124 Schutzart entspricht. Diese Schutzart besagt, dass der Schulranzen mit ausreichend Reflektoren bestückt ist und sorgt so für eine gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr.

1. Was gibt es bei einem Schulranzen zu beachten?

Schultaschen-Set von Alpha scout

Schultaschen-Set von Scout

Der Kauf eines Schulranzens stellt Eltern immer wieder vor eine Herausforderung. Mit den Schulheften, den Stiften und der Brotdose kann ein Ranzen zwischen 2 und 6 Kilogramm wiegen. Aus diesem Grund muss ein Schulranzen gut gepolstert sein, eine gute Passform vorweißen und ein gutes Trägersystem haben. Doch worauf kommt es noch an? Sind große Marken besser als No-Name Produkte? Und wenn ja, warum? In unserem Schulranzen Vergleich 2017 finden Sie die Antworten auf diese Fragen und erfahren, worauf es bei einem Kauf wirklich ankommt.

1.1 Welche Arten von Schulranzen gibt es?

Der klassische Ranzen (stabiler Kunststoffrahmen) ist der beliebteste Ranzen unter Schuleinsteigern. Doch es gibt noch andere Arten. Grundsätzlich wird unter drei weiteren Typen in einem Schulranzen-Test unterschieden:

  • Schulrucksack (wird meistens ab der 5. Klassenstufe verwendet)
  • Schultrolley (ein Schulranzen mit Rollen und ausziehbarem Griff)
  • Hybrid (eine Mischung aus Trackingrucksack und Schulranzen)

1.1.1 Der klassische Schulranzen (Tornister)

Dieser Typ von Ranzen ist nicht ohne Grund bei Eltern sehr beliebt. Der klassische Ranzen wird meist aus einem sehr robusten Material gefertigt. So übersteht das Schulgepäck auch mal einen Wurf in die Ecke, ohne einen Schaden zu erleiden. Außerdem wird meist ein wasserabweisender Stoff verwendet, um die Schulbücher und Hefte trocken zu halten.

Der klassische Schulranzen kommt meist bei dem Grundschüler zum Einsatz. Gründe dafür sind die erhöhte Sicherheit für junge Kinder und die gute Passform. Ein weiteres Plus für diese Art von Ranzen sind die zahlreichen, verschiedenen Motive und Farben. Somit sollte es nicht allzu schwer sein, ein passendes Muster für Ihr Kind zu finden.

Die Sicherheit des Kindes wird durch angebrachte Reflektoren erhöht. Durch diese Reflektoren wird das Kind im Straßenverkehr besser für andere Verkehrsteilnehmer sichtbar. So kann ein Autofahrer schneller auf ein laufendes Kind auf der Straße reagieren. Durch die DIN 58124 Norm wird bestimmt, wie hoch der Anteil der reflektierenden Warnflächen sein muss. Ist der von Ihnen gewählte Ranzen nicht DIN 58124 gerecht, kann dieser durch ein LED Warnlicht nachgerüstet werden.

Was besagt die DIN 58124 Norm?
Der Tornister muss mindestens mit 20 Prozent fluoreszierendem Material ausgestattet sein. (Die Farben gelb und orange sind dafür zugelassen)

Vorteile und Nachteile von klassischen Tornistern

Vorteile

  • Sehr robust
  • Sicher durch Reflektoren
  • Für Grundschüler geeignet

Nachteile

  • Wirkt etwas breit
  • Sperriger als Schulrucksack

 

 

1.1.2 Der Schulrucksack

Wie der Name schon verrät, handelt es sich bei einem Schulrucksack um einen Rucksack der vorzugsweise für die Schule verwendet wird. Den Schulrucksack gibt es in vielen verschieden Varianten, er löst meist ab der 5. Schulstufe den klassischen Ranzen ab. Der Schulrucksack wirkt moderner und bietet mehr Bewegungsfreiheit. Außerdem verfügt er meist über eine Vielzahl von Fächern. Diese erlauben es, die Schulsachen vernünftig zu organisieren.

Schulrucksäcke sind nicht so gut gepolstert wie die klassischen Schulranzen und entsprechen außerdem nur selten der DIN Norm DIN 58124, da sie mit wenigen bis gar keinen Reflektoren ausgestattet sind. Aus diesen Gründen sind Schulrucksäcke eher weniger für Grundschüler geeignet.

Vorteile und Nachteile von Schulrucksäcken

Vorteile

  • Zeitlos und modern
  • Sehr flexibel einsetzbar
  • Viel Stauraum

Nachteile

  • Weniger für Grundschüler geeignet
  • Selten DIN Norm 58124

 

 

1.1.3 Der Schultrolley

Der Schultrolley ist dem klassischen Schulranzen (Tornister) sehr ähnlich. Ein praktischer Vorteil des Schultrolleys ist der ausfahrbare Griff und die Rollen. Somit ist es Kindern möglich, die Probleme mit dem Gewicht des klassischen Schulranzens haben, ihr Schulgepäck leichter zu transportieren.
Von manchen Kindern wird diese praktische Gepäcksart als „uncool“ angesehen und somit fällt der Schultrolley bei vielen als Option weg.

Bei den meisten Schultrolleys wird der Fokus natürlich auf die Rollfunktion gesetzt. Dadurch ist bei vielen keine ausgeprägte Rückenpolsterung vorhanden. Außerdem wird beim Hinterherziehen meist eine unnatürliche, verdrehte Haltung eingenommen. Durch die Ziehbewegung werden die Wirbelsäule und die Schulter leicht nach hinten gedreht. Diese Haltung kann auf lange Sicht zu Rückenschmerzen führen.

Vorteile und Nachteile von Schultrolleys

Vorteile

  • Für Grundschüler geeignet
  • Praktische Rollfunktion
  • Robuste Bauweise
  • Sicher durch Reflektoren

Nachteile

  • Sehr geringer Tragekomfort
  • Kann Rückenschmerzen begünstigen
  • Wirkt für manche Kinder „uncool“

 

2. Schulranzen Kaufberatung: Darauf sollten Sie achten

Den richtigen Schulranzen zu finden ist nicht immer leicht. In vielen Schulranzen-Tests findet man oft unterschiedliche Aspekte, auf die man zu achten hat. Die Kriterien aus unserem Schulranzen-Vergleich sollen Ihnen helfen, einen Überblick zu den wichtigsten Punkten zu erhalten.

2.1 Sicherheit

Nicht das Motiv, sondern die Sicherheit des Schulranzens ist der Punkt, auf den Sie am meisten Wert legen sollten. Grundschüler sind im Straßenverkehr durch ihre geringe Größe leicht zu übersehen. Zusätzlich sind sie meist durch ihre unvorsichtige Art im Straßenverkehr gefährdet.

Achtung Schild - Sicherheit

Um Ihr Kind im Straßenverkehr optimal zu schützen, raten wir Ihnen, einen Schulranzen oder Schulrucksack zu besorgen, welcher der DIN Norm DIN 58124 entspricht. Dadurch kann sichergestellt werden, dass der Ranzen mit Reflektoren ausgestattet ist. Somit fällt es den Verkehrsteilnehmern leichter, Ihr Kind im Morgengrauen zu erkennen.

 

Was besagt die DIN Norm 58124 genau?

  • Der Ranzen oder der Schulrucksack muss mindestens mit 20 Prozent fluoreszierendem Material ausgestattet sein. (Die Farben gelb und orange sind zugelassen)
  • Mindestens 10 Prozent der Vorder- und Seitenflächen müssen aus reflektierendem Material bestehen
  • Der Schulranzen muss aus reißfestem Material bestehen
  • Der Schulranzen wurde gut verarbeitet und weist keine scharfen Kanten auf

2.2 Ergonomie und Passform des Schulranzens

Nicht jeder Ranzen ist für jedes Kind gleich gut geeignet. Die Ergonomie beschreibt die Sitz- und Passform des Schulranzens. Hauptsächlich geht es in diesem Abschnitt darum, beim Tragen des Schulranzens oder Schulrucksackes Schmerzen und spätere Haltungsschäden zu vermeiden.

2.3 Rückenpolsterung

In diversen Schulranzen-Tests hat sich gezeigt, dass die Rückenpolsterung einen großen Teil des  Tragekomforts ausmacht. Außerdem ist eine gute Rückenpolsterung essentiell, um Haltungsschäden und Rückenschmerzen zu vermeiden.

TIPP: Um eine optimale Ergonomie des Schulranzens zu erhalten, empfehlen wir Ihnen auf das AGR Siegel (Aktion Gesunder Rücken) zu achten

2.4 Brust und Hüftgurt

Wie auch bei Wanderrucksäcken, ist für einen optimalen Sitz ein Brust- und Hüftgurt unverzichtbar. Somit wird das Gewicht auf den ganzen Rücken verteilt. In Folge dessen werden nicht nur die Schultern mit dem schweren Schulgepäck belastet. In unserer Schulranzen-Vergleichstabelle ist erkenntlich, ob ein Modell einen Brustgurt verarbeitet hat oder nicht.

2.5 Schultergurt

Der Schultergurt muss ausreichend gepolstert sein, um einen angenehmen Tragekomfort zu ermöglichen. Außerdem ist darauf zu achten, dass der Tragegurt den Kopf des Trägers nicht einengt. Beim Tragen des Schulranzens oder Schulrucksackes sollte die Oberkante der Schultasche auf Schulterhöhe enden. Somit ist eine optimale Bewegungsfreiheit gewährleistet.

2.6 Größe und Gewicht des Ranzens

Schulranzen von innen - Scout-Alpha

Schulranzen von innen – Scout-Alpha

Viele Eltern sind wahrscheinlich der Meinung, dass ein leichter Ranzen besser für ihr Kind sei. Allerdings darf man hier nicht pauschalisieren. Jedes Kind hat eine individuelle Belastungsgrenze. Diese Belastungsverträglichkeit wird durch das Trageverhalten, die Tragedauer, die Qualität der Ergonomie des Schulranzens und natürlich auch durch die Muskulatur Ihres Kindes beeinflusst.
Studienergebnisse zeigen, dass das durchschnittliche heranwachsende Kind auch bei einem Tragegewicht von 20 Prozent des Körpergewichts keine Hinweise auf Überlastung aufweist (lt. Kid-Check Studie der Universität des Saarlandes 2008). Bei Kindern, die jedoch unter körperlichen Schwächen leiden, kann schon ein Tragegewicht von 12 Prozent zu einer Überlastung führen. Jedoch ist anzuraten, ein geringes Maximalgewicht zu verwenden.

 

Wie schwer darf der Schulranzen meines Kindes sein?

Gewicht des Kindes Max. Ranzen Gewicht
18 – 23 kg 2,2 – 2,8 kg
24 – 28 kg 2,9 – 3,4 kg
19 – 33 kg 3,5 – 4 kg
34 – 28 kg 4,1 – 4,6 kg
39 – 43 kg 4,7 – 5,2 kg
44 – 48 kg 5,3 – 5,8 kg
49 – 53 kg 5,9 – 6,4 kg
54 – 58 kg 6,5 – 7 kg

3. Warum ist ein Schulranzen-Test wichtig?

Schulranzen am Schulweg

(@OpenClipart-Vectors – Pixabay) Schulranzen

Der Schulranzen begleitet unsere Kinder auf Schritt und Tritt im Alltag. Darum ist es auch wichtig, einen hochwertigen und sicheren Schulranzen zu haben. Diverse Schulranzen-Tests befassen sich genau mit dieser Thematik und versuchen, den besten und sichersten Schulranzen zu finden. Durch schlüssige Testkriterien werden hochqualitative und billig verarbeitete Schulranzen getestet und bewertet.

3.1 Schulranzen-Test bei Stiftung Warentest

Auch Stiftung Warentest hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schulranzen zu testen. Insgesamt 18 Schulranzen wurden auf Herz und Nieren getestet. Aus dem letzten Schulranzen-Test wurde erkenntlich, dass so gut wie kein Schulranzen Mängel bei der Ergonomie aufwies. Jedoch wurde für einige Modelle aus einem anderen Grund keine Kaufempfehlung ausgesprochen.

Bei Stiftung Warentest wird Sicherheit groß geschrieben. Aus diesem Grund wurde bei einigen Modellen keine Kaufempfehlung ausgesprochen, weil die DIN Norm DIN 58124 nicht erfüllt wurde. Bei den 10 betroffenen Schulranzen ist eine zu geringe Fläche mit fluoreszierendem Material ausgestattet. Somit erhielten diese Modelle die Bewertung „Mangelhaft“.

Stiftung Warentest empfiehlt, genau auf die DIN Norm Din 58124 zu achten. Wird bei einem Modell diese Norm nicht erwähnt, sollte man besser von einem Kauf absehen.

3.2 Schulranzen-Test bei Öko-Test

Auch das deutschsprachige Verbrauchermagazin Öko-Test hat Ranzen in einem Schulranzen-Test 2017 genau unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse von Öko-Test ähneln dem von Stiftung Warentest sehr. Denn auch diese haben die Inhaltsstoffe und die verarbeiteten Materialien bemängelt. Außerdem wurden laut Öko-Test zu wenig grelle Farben verwendet. Grund dafür sei, dass das äußerliche Erscheinungsbild darunter leide und die grellen Ranzen schlichtweg „uncool“ seien.

Von den insgesamt 10 getesteten Ranzen schnitten Modelle der Marken Scout Alpha am besten ab und wurden dementsprechend als Schulranzen-Testsieger gekürt.

4. FAQ: Häufig gestellte Fragen in einem Schulranzen-TestSchulranzen-Test Info

Beim Kauf eines Schulranzens treten häufig einige Fragen, welche wir nun beantworten wollen.

4.1 Was ist besser? Ein klassischer Schulranzen oder ein Rucksack-Ranzen?

Wenn Sie ein Schulgepäck für einen Schulanfänger suchen, sind Sie meist mit einem klassischen Schulranzen (Tornister) besser beraten. Die Knochenstrukturen von jungen Kindern im Alter zwischen 6 bis 10 Jahren sind noch sehr empfindlich. Der Tornister ist so gebaut, um ein schonendes Tragen zu ermöglichen.

Die Wahl zum Rucksack-Ranzen wird meist erst nach der 4. Schulstufe getroffen. In dieser Altersstufe sind die Knochenstrukturen nicht mehr so empfindlich wie in einem jüngeren Alter.

4.2 Wann sollte man einen Schulranzen kaufen?

Früher wurde der Schulranzen traditionell zu Ostern verschenkt. Inzwischen wird er aber auch im frühen Januar oder erst kurz vor dem Schulbeginn gekauft.

TIPP: Desto näher der Schulbeginn rückt, umso teurer werden die Schulranzen. Somit ist es zu empfehlen, die Schultasche so früh wie möglich zu besorgen.

4.3 Was kostet ein guter Schulranzen?

Ein guter und hochwertiger Ranzen kann auch einiges kosten. Modelle von Scout Alpha sind meist nicht unter 100€ zu haben, wohingegen billige No-Name Ranzen schon ab 40€ angeboten werden. Tests zeigen, dass diese No-Name Produkte oft mangelhaft an Sicherheitsmerkmalen sind. Ein DIN Norm Zertifikat darf man sich hier nicht erwarten.

4.4 Welches Volumen sollte ein Schulranzen haben?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. In manchen Grundschulen ist es üblich, dass die Kinder ihre Schulsachen unter dem Tisch liegen lassen können. Bei anderen Schulen wiederum nehmen die Kinder ihre Schulsachen immer mit nach Hause.

TIPP: Eine sinnvolle Antwort erhalten Sie, wenn Sie in der Grundschule nachfragen, die Ihr Kind besuchen wird.

Bevor Sie sich also für ein großes oder ein kleines Modell entscheiden, sollten Sie prüfen, welche Anforderungen es in der künftigen Grundschule gibt.

4.5 Welcher Schulranzen ist der Beste für mein Kind?

Oft liest man im Internet die Frage, welcher Schulranzen oder Schulrucksack der Beste sei oder welches Modell man empfehlen könne. Natürlich sind diese Fragen verständlich, denn jeder Elternteil will ja nur das Beste für seinen Sprössling.

Die Antwort auf diese Fragen werden Sie aber leider nicht im Internet finden. Man kann sich zwar vorher im Netz informieren und nach möglichen Modellen suchen. Einen Schulranzen, der wirklich passt, werden Sie nur im Fachgeschäft durch Anprobieren finden.

4.6 Worauf muss man beim Kauf eines Ranzens achten?

Auf folgende Punkte sollten Sie besonders Wert legen:

  • Ergonomie und Passform
  • Sicherheit durch DIN Norm 58124
  • Größe und Gewicht

4.7 Was gehört in den Ranzen?

Im folgenden Video wird erklärt, was in einem Schulranzen für Schulanfänger nicht fehlen sollte.


Ihnen gefällt unser Vergleich?

Dann würden wir uns sehr über eine kurze Bewertung freuen.

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]