Skip to main content

Kofferwaage im Vergleich 2018
4 Kofferwaagen unserer Wahl im Vergleich

Jeder, der einmal mit dem Flugzeug unterwegs war kennt sie: Die Gewichtsbegrenzungen für Koffer und/oder Handgepäck. Mittlerweile haben fast alle Fluggesellschaften feste Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen. Ist dies doch einmal der Fall, müssen Sie pro überschrittenem Kilo hohe Kosten entrichten. Dies kann umgehen werden, in dem Sie bereits im Voraus sichergehen, dass Sie die Begrenzung nicht überschreiten. Dank einer Kofferwaage können Sie bereits zuhause bequem Ihren Koffer wiegen und so feststellen, ob Sie gegen die Vorgaben der Fluggesellschaft verstoßen.

Der folgende Kofferwaage-Vergleich soll sich etwas näher mit den praktischen Urlaubshelfern auseinandersetzen.

Gepäcksesel-TippPreis-Tipp
Karcher digitale Kofferwaage Soehnle Gepäckwaage Unser Favorit Beurer Kofferwaage Etekcity Digitale Kofferwaage
Modell Karcher digitale KofferwaageSoehnle GepäckwaageBeurer KofferwaageEtekcity Digitale Kofferwaage
Bewertung
Max. Wiegegewicht40 kg50 kg40 kg50 kg
Anzeigedigitaldigitaldigitaldigital
Kilo & Pfund
Preis

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

17,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

13,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
|Bei Amazon.de* |Bei Amazon.de* |Bei Amazon.de* |Bei Amazon.de*
Dieser Kofferwaagen-Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Kofferwaagen-Test, bei dem die Waagen ausführlich getestet werden. Externe Tests, wenn vorhanden, werden von uns weiter unten verlinkt.

Das Wichtigste zu einem Kofferwaage-Test in Kürze

Eine Kofferwaage erleichtert die Überprüfung des Koffergewichts enorm. 
Früher wurden meist analoge Messgeräte genutzt. Heute wird der Markt von digitalen Kofferwaagen dominiert.
Durch die geringe Größe lassen sich die Waagen leicht im Handgepäck verstauen.

1. Für was benötigt man eine Kofferwaage? 

Kofferwaage Test

Kofferwaage von etekcity im Einsatz

Wie eingangs bereits angeschnitten, hilft die Kofferwaage dabei, den Koffer bereits vor Abflug zu wiegen. Sollten Sie die Vorgaben überschreiten können Sie bereits zuhause so umpacken, dass Ihr Koffer den Gewichtvorgaben entspricht. Dadurch entgehen Sie nicht nur Stress am Flughafen, sondern auch hohen Kosten – für jedes überschrittene Kilogramm müssen Sie zahlen.

2. Welche Arten gibt es?

Grundsätzlich wird bei der Gepäckwaage-Tests zwischen zwei Typen unterschieden: Die digitalen Kofferwaage und die analogen Kofferwaage. Im folgenden Abschnitt werden die beiden Varianten vergleichend miteinander dargestellt. Außerdem sind in unserem Vergleich die jeweiligen Modelle gekennzeichnet.

2.1 Die digitale Kofferwaage

Die digitale Kofferwaage punktet vor allem durch die angenehm lesbare Anzeigetafel. Das Gewicht des Koffers wird auf dem Display angezeigt – Irrtümer oder Lesebeschwerden sind hierdurch nahezu ausgeschlossen.

Doch wodurch unterscheidet sich die digitale Handwaage noch von der klassischen Federwaage? Tests zeigen, dass vor allem der Preis von Modell zu Modell variiert. Die digitale Kofferwaage ist häufig etwas teurer als die herkömmliche Gepäckwaage. Dennoch kostet eine derartige Hängewaage nicht die Welt und ist definitiv eine sinnvolle Investition.

2.2 Die analoge Gepäckwaage

Ebenfalls häufig gekauft wird die analoge Gepäckwaage. Verglichen mit der digitalen Gepäckwaage ist sie um einiges günstiger.

Ein kleines Manko hat sie allerdings gegenüber der digitalen Waage: Das Gewicht des Koffers wird ähnlich wie auf einem Tacho angezeigt. Dadurch können Ungenauigkeiten entstehen, da die Waagen an den Flughäfen alle digital sind und somit das exakte Gewicht des Koffers anzeigen.

Tipp: Möchten Sie allerdings nicht allzu viel für eine Kofferwaage ausgeben, dürfte die analoge Gepäckwaage genau das Richtige für Sie sein.

3.Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Beim Kauf einer Kofferwaage gibt es einige Dinge, die es zu beachten gilt. Die objektiven Merkmale wie Tragkraft, Genauigkeit und Handlichkeit spielen eine ebenso wichtige Rolle wie subjektive Merkmale (Aussehen, digital/analoge Waage, etc.).

3.1 Mess-Genauigkeit

Zuallererst ist es natürlich wichtig, dass Sie eine geeichte Waage kaufen. Genauer gesagt bedeutet dies, dass die Abweichungen zu den Flughafenwaagen nur minimal sein dürfen. Waagen mit einer hohen Genauigkeit sind wichtig und sehr empfehlenswert und schneiden deshalb regelmäßig als Testsieger ab.

Darüber hinaus sollten Sie sich Gedanken über die Tragkraft machen. Die durchschnittliche Federwaage kann ungefähr 40 kg tragen – für einen Flugzeugkoffer, der meistens nicht mehr als 23 kg wiegen darf, mehr als ausreichend.

3.2 Handlichkeit

Weitere Punkte wie Handlichkeit, Gewicht, Tragekomfort oder Design sind objektive Gründe, weswegen Sie diese für sich selbst entscheiden sollten. Wir empfehlen Ihnen, verschiedene Erfahrungsberichte im Internet, wie zum Beispiel Amazon, zu lesen und sich so ein Bild der verschiedenen Modelle zu machen. An dieser Stelle ist die Bedeutung der Handlichkeit besonders hervorzuheben: Bei Flugreisen sollten Sie die Koffer auch vor der Rückreise wiegen, weshalb die Kofferwaage fester Bestandteil Ihres Kofferinhalts sein sollte. Eine gute Handlichkeit sowie bequemes Transportieren ist hier vorteilhaft – achten Sie beim Kauf einer Kofferwaage auf diese Aspekte!

4. FAQ: Häufig gestellte Fragen in einem Kofferwaage-Test

4.1 Kofferwaage-Test bei Stiftung Warentest?

Laut unserer Recherche hat Stiftung Warentest noch keinen Kofferwaage-Test durchgeführt. Somit können wir Ihnen leider keinen Testsieger oder Vergleichssieger präsentieren.

4.2 Wo Kofferwaage kaufen?

Kofferwaagen kann man so ziemlich überall kaufen. Das Online-Angebot ist jedoch weitaus größer, als wie das im Fachhandel. Zusätzlich sind Kofferwaagen im Internet meist für geringere Preise zu haben.


Ihnen gefällt unser Vergleich?

Dann würden wir uns sehr über eine kurze Bewertung freuen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]